Home

Schritt für Schritt zur Nischenseite

Auf dieser Seite werde ich meine Erfahrungen im Aufbau einer Affiliate Website im Rahmen der Nischenseiten-Challenge 2015 und 2016 mit euch teilen. Du kannst also genau mitverfolgen, mit welchen Problemen ich auf dem Weg zu meinen Nischenseiten zu kämpfen habe und wie ich versuche diese zu lösen.

Was erwartet euch auf dieser Website?

Ich gebe euch Tipps zum Aufbau von Nischenseiten und allgemein zur Website Gestaltung. Unter den Menüpunkten „NSC 2015“ und „NSC 2016“ schildere ich euch meinen Weg zu meinen Nischenseiten. Regelmäßig erstelle ich einen Nischenseiten-Challenge Wochenreport in dem ich meine bisherige Arbeit für die Nischenseite beschreibe, sowie die damit verbundene Arbeitszeit mit den Ausgaben und Einnahmen vergleiche.

Wie bin ich 2015 auf die Nischenseiten-Challenge gestoßen?

Ich war auf der Suche nach Informationen darüber, wie man Webseiten mit monatlichen Einnahmen erstellt, da ich mich damit noch nicht intensiv genug beschäftigt hatte. So habe ich mich seit Anfang Febr. 2015 nach Feierabend soweit es ging in das Thema eingelesen und bin hierdurch auf die Nischenseiten-Challenge 2015 aufmerksam geworden. Noch gerade rechtzeitig zum Nischenseiten-Challenge Start am 23.02.2015.

Nischenseiten Projekt - Mein Weg zur Affiliate Website

Kurz zu mir:

Ich heiße Martin, bin 30 Jahre alt und komme aus Bayern. Mit diesem Blog möchte ich meine Erfahrungen bei der Erstellung von Nischenseiten mit euch teilen und mich mit anderen Teilnehmern austauschen.

Neueste Praxistipps:
Teile diesen Beitrag:

2 Gedanken zu „Home

  1. Hey,
    bin zufällig auf deine Seite gestoßen.
    Da ich auch gerade dabei bin eine Nieschenseite zu erstellen, wollte ich mal fragen ob sich die ganze Arbeit am Ende, neben Erfahrung neuer Kenntnisse, auch finanziell auszahlt ?

  2. Hallo Jonas,
    ob sich eine Nischenseite auch finanziell lohnt hängt von vielen Faktoren ab. Meiner Meinung nach wird eine Affiliate Website, die lediglich Produktvergleiche anbietet sich nicht finanziell auszahlen, geschweige denn wahrgenommen oder in Suchmaschinen gefunden werden.
    Mein Anspruch ist es immer fundierte Informationen zu Themen/Produkten und Problemlösungen zu bieten und wenn möglich eigene Erfahrungen mit einfließen zu lassen, um nachhaltig in Suchmaschinen gefunden zu werden und Besucher auf meine Nischenseite zu bekommen. Hierzu sind neben sehr guter Themenrecherche auch detaillierte Produktbeschreibungen und Beratungsartikel vonnöten, um dem Leser das für ihn optimalste Produkt empfehlen zu können. Auch das Website Design spielt eine wichtige Rolle. Hierzu gehört neben einer klar strukturierten Website auch SEO Optimierungen deiner Nischenseite, um überhaupt in der großen Welt des Internets sichtbar zu werden. Ob sich eine Nischenseite also finanziell mal auszahlt hängt von vielen Faktoren ab: u.a. Wahl deines zu bewerbenden Produktes (Konkurrenzanalyse, Keywort Analyse, Suchvolumen in google), Vorhandensein von Affiliate Partnern, Websitegestaltung und Durchhaltevermögen! Zu allerletzt noch den Rat, dass du deine Nischenseite wie ein Pflanze behandeln solltest: bis die Pflanze mal Früchte trägt, brauchst du Geduld und viel Zeit beim Hochziehen der Pflanze. Hast du alles richtig gemacht und ist die Pflanze erst einmal groß, genügt regelmäßige Pflege und ab und zu Dünger und du wirst jährlich eine gute Ernte einfahren!

    Wie ergeht es dir mittlerweile bei der Erstellung deiner Nischenseite? Ich freue mich über weitere Kommentare/Erfahrungsberichte von dir und anderen usern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*