Webhoster, Domain, Ausgaben, investierte Arbeitszeit

Produkt für mein Nischenseiten Projekt ist gefunden!

Ich habe mich letztendlich für das in der Nischenfindung analysierte Produkt entschieden. Auch wenn die Kommentare hierzu unterschiedlich ausgefallen sind, bin ich der Meinung, dass dieses Produkt für mich gut geeignet ist und ich auch mein know-how zur Funktionsweise des Produktes und Hintergrundwissen zu diesem Produkt einfließen lassen kann, um hochwertige Texte schreiben zu können.

Webhoster

Als Webhoster habe ich mich für ALL-INKL.com* (deutsche Firma) entschieden, da ich bereits diesen Nischenseiten Blog  dort führe.  Mit dem Tarif ALL-INKL PRIVAT* kann ich 3 kostenlose Domains führen (weitere Domains natürlich mit den üblichen Preisen auch). Hier ist ein Angebot* bei dem die ersten 3 Monate kostenlos sind, danach zahle ich 4,95 € im Monat.

Bisher super Kundenservice!

Meine zwei E-mail Anfragen an ALL-INKL.com wurden bisher innerhalb einer Stunde beantwortet und die Bedienung im Kundenbereich finde ich sehr intuitiv und benutzerfreundlich. Die Installation von WordPress für diesen Blog verlief ohne Probleme.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Domain

Ich habe direkt bei meinem Webhoster ALL-INKL.com* nach einer guten Domain für meine Nischenseite gesucht. Seiten mit nur dem Produktnamen waren nicht mehr verfügbar, so dass ich mich für „Produkt“-tests.de entschieden habe. Wie gesagt, das Produkt werde ich erst preisgeben, wenn die Nischenseite zum größten Teil fertig ist.

Kosten, Einnahmen, Zeitaufwand

Kosten: 0 € (erst ab dem 4. Monat fallen 4,95 beim Webhoster ALL-INKL.com an)

Einnahmen: 0 € (Nischenseite muss erst noch aufgebaut werden)

Investierte Zeit: ca. 16 h (für Nischensuche, Einlesen in Sachen Websites erstellen etc.)

 

Arbeitsplan für nächste Woche:

– WordPress installieren

– Website grob gestalten

– Produktrecherche

1 thought on “Webhoster, Domain, Ausgaben, investierte Arbeitszeit

  1. Hi Martin,
    Mit All-inkl hast du eine gute Wahl getroffen 🙂
    Und gut, dass du bei der Nische bleibst, sonst würdest du dich totsuchen. Eine perfekte Nische gibt es nämlich nicht.
    Bin gespannt wie es weitergeht mit deinem Projekt und wünsche dir viel Erfolg!

    lg

Schreibe einen Kommentar

*